„Ach, was war das wieder schön!“ – Darin waren sich wohl alle Bauverein-Mitglieder einig, die an der diesjährigen Mini-Kreuzfahrt mit dem Bauverein Kettwig teilgenommen hatten. BVK-Geschäftsführer Jochen Kraft begrüßte die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer – dann hieß es: „Leinen los!“

Vom Kettwiger Stausee aus startete die „Heisingen“ Richtung Baldeneysee. „Wie schön wir doch hier wohnen“, war immer wieder zu hören, wenn das Schiff die Schönheiten auf beiden Uferseiten der Ruhr passierte.

Nachdem hoch zum Baldeneysee geschleust wurde, fuhr das Boot der Weißen Flotte Baldeney dort einen Rundkurs bis zum Ende des schiffbaren Bereiches.

Mittlerweile war natürlich längst das Buffet mit Kartoffelsalat, Würstchen und Frikadellen eröffnet worden. Carola Kraft und Christa Mucklenbeck animierten die Mitglieder zum Mitsingen beim Karaoke. Während die einen sich in guten Gesprächen vertieften, hielt es andere nicht auf ihren Sitzen und das Tanzbein wurde geschwungen. Hier an Bord, hier wurde deutlich: Der „alte“ Genossenschaftsgedanke, das Miteinander, es lebt!

Als das Schiff dann nach fast vierstündiger Fahrt wieder auf dem Kettwiger Stausee anlegte, stand die Frage vielfach im Raum: „Wann fahren wir nächstes Jahr los?“  - Wir werden rechtzeitig informieren.

190816BVKSchifffahrt8167324
190816BVKSchifffahrt8167330
190816BVKSchifffahrt8167416
190816BVKSchifffahrt8167331